Two Million Tree Project - Public Fundraiser: Get involved!

Um das 10jährige Jubiläum der EOCA und die Vergabe von €2 Mio an den Naturschutz zu kennzeichnen und zu feiern, hat die Organisation den ehrgeizigen Plan erstellt, 2 Milionen Bäume zu pflanzen/oder zu regenerieren.

Als Teil des 2 Milionen Bäume Projekts starten wir ein Projekt, an dem sich jeder beteiligen und uns bei der Sammlung von mehr Spenden für mehr Bäume behilflich sein kann, und wir können ein Vermächtnis von der European Outdoor Industrie und Outdoor-Begeisterten hinterlassen!
 
1,154,557 Bäume gepflanzt

Bäume bieten zahllose Vorteile, inklusive:
- Stabilisierung von Hängen, Reduzierung von Lawinen und Erdrutschen.
- Schutz von Küstengebieten, Reduzierung der Auswirkung von Fluten, Hochwasser und Tsunamis.
- Verbesserung des Erdbodens und sie bieten Einkommen.
- Lebensräume für eine große Menge an Wildleben.
- Linderung von Klimawechsel, Aufnahme von Kohlendioxid und Freigabe von Sauerstoff.
- Sie bieten aufregende und atemberaubende Orte für Outdoor-Begeisterte.

Soweit hat sich die EOCA bisher für 7 neue Baumpflanzungsprojekte verpflichtet, die zusammen eine Anzahl an 1,000,000 Bäumen pflanzen werden. Zusätzlich haben die EOCA Mitglieder The North Face, LOWA, Nikwax und Marmot Bäume gepflanzt und mehr Projekte werden für Finanzierung in 2017 bewertet.   Origional Buff,S.A hat auch unterrnommen, ein Naturschutzprojekt in Schottland zu finanzieren, die noch 15,000 Baüme pflanzen wird.

Um dieses Ziel von 2 Milionen zu erreichen, hat die EOCA eine öffentliche Spendensammlung gestartet, um ein Projekt zu finanzieren, was weitere 80,000 Bäume pflanzen wird; an einem Hotspot Reiseziel für Outdoor-Begeisterte: Nepal.

Spendensammlung für das ‚2 Milionen Bäume‘ Projekt!
Das Projekt, das vom The Mountain Institute (TMI) geleitet wird, befindet sich in Nepal und wird 80,000 Bäume entlang 3 abgelegenen Wanderwegen pflanzen. Das Gebiet ist durch Jagen, Wilderei, illegaler Abholzung und Sammlung von medizinischen und aromatischen Pflanzen stark abgebaut – was durch die Erdbeben in 2015 und darauffolgende Erdrutsche noch verschlechtert wurde. Das Projekt wird Baumschulen gründen, nachhaltige Gemeinschaftsressourcen erstellen, um weitere Abholzung zu vermeiden; Ortsansässigen neue Fähigkeiten und Wissen für ein mehr nachhaltiges Konzept bezüglich natürlichen Rohstoffen vermitteln; 80,000 einheimische und vor Ort aufgezogene Setzlinge pflanzen und das Potential der Gemeinden zu stärken, von Besuchern des Gebietes und vom Ökotourismus zu profitieren.

Wir werden also für jeden €1, der für dieses Projekt gespendet wird, 2.5 Bäume in diesem abgebauten Gebiet pflanzen können! Für eine Spende von nur €10 werden weitere 25 Bäume gepflanzt.

Two Million Tree Project Logo
Two Million Tree Project Logo
Kashigaun-Gorkha
Kashigaun-Gorkha

Auf dieser Seite können Spenden jetzt bereits abgegeben werden und wir müssen €30,000 sammeln, damit das Projekt durchgeführt werden kann. Helfen Sie uns unser Ziel zu erreichen, indem Sie über Paypal Ihre Spende abgeben. Ein kleiner Beitrag wird einen großen Unterschied für dieses atemberaubende Gebiet in Nepal machen und Bergwanderern und anderen Besuchern die Möglichkeit geben seltene und gefährdete Vögel und Tiere zu sehen und den ansässigen Gemeinden eine sicherere und beständigere Zukunft bieten.

Wenn Bäume freien Internetzugang geben würden (statt nur Sauerstoff), wäre es uns nicht möglich sie schnell genug zu pflanzen – das gibt einem Bedenken, oder nicht?!

 

Unsere Baumprojekte

 
TMI Project Area
Gefördert durch: 2016
DIE SAMMELAKTION FÜR DIESES PROJEKT LÄUFT - HELFEN SIE UNS UND KLICKEN SIE AUF DEN "SPENDEN" BUTTON! 

TMI, The Mountain Institute, hat sich dazu verpflichtet, Bergwelten zu schützen und Lebensunterhalte von verarmten Bergleuten zu verbessern. Durch den Schutz der Ökosysteme und Befähigung der Leute in den Gebirgsgemeinden stellt TMI den Schutz der Ressourcen - natürlich, kulturell und geistig - sicher. Diese sind wichtig für die Erhaltung eines gesunden Planeten.
Zurück zum Anfang
Schiehallion. Credit John Muir Trust
Gefördert durch: 2017
Der John Muir Trust ist eine Naturschutzstiftung in der UK, die sich für den Schutz von natürlichen Orten einsetzt. Sie arbeitet daran artenreiches Wildleben und Lebensräume in wilden Landschaften wiederherzustellen, was einheimische Wälder und Torflandschaften gedeihen lässt. Die Stiftung setzt sich außerdem für den langfristig rechtlichen Schutz von wilden Landschaften ein und bildet Personen für den Naturschutz dieser Gebiete aus.
Zurück zum Anfang
Mount Kenya
Gefördert durch: 2016
Mount Kenya Trust (MKT) arbeitet, um den Wald, das Wasser und Wildleben um Afrikas zweitgrößten Berges – Mount Kenya – zu beschützen und zu erhalten. Sie ist bestrebt, gemeinschaftliche Aktivitäten für ein nachhaltiges Management der Biodiversität und natürlichen Ressourcen durch Partnerschaft mit dem Staat, Gemeinden und zivilen Vereinigungen zu führen.
Zurück zum Anfang
School children planting trees
Gefördert durch: 2016
Es ist die Mission von Yayasan Alam Sehat Lestari (ASRI)’s die ökologische und menschliche Gesundheit um den Gunung Palung Nationalpark, ein 100,000+ Hektar großes, geschütztes Gebiet an Wäldern in Borneo zu verbessern. Dieses Gebiet beherbergt 5 - 10 % aller Orang-Utans in der Welt.
Die ASRI verbinden Gesundheitsfürsorge und Naturschutzinitiativen, um den gefährlichen Kreislauf von Armut, schlechter Gesundheit und ökologischer Zerstörung zu brechen. Sie arbeiten mit örtlichen Gemeinden, um qualitativ hohe, billige Gesundheitsfürsorge zu bieten, im Austausch für eine Verpflichtung natürliche Rohstoffe zu schützen.
Zurück zum Anfang
Tree Nursery
Gefördert durch: 2016
RIPPLE Africa ist eine kleine, in der UK registrierte Hilfsorganisation, die Basisprojekte im Norden Malawis durchführt. Diese Projekte befähigen Gemeinden, eine nachhaltige Zukunft zu schaffen – ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, statt auf Hilfe angewiesen zu sein. Die Stärke von RIPPLE Africa liegt in der Partnerschaftsarbeit mit örtlichen Gemeinden auf einer langanhaltenden Basis und darin, ihnen zu helfen, einfache, gemeinschaftsorientierte Lösungen zu ökologischen Problemen zu finden, die ihre Zukunft gefährden.

Zurück zum Anfang
Tree root bridget of Cherrapunjee
Gefördert durch: 2016
WeForest, Making Earth Cooler, entwickelt und realisiert Landschaft Aufforstungsprojekte von großem Umfang als eine skalierbare Lösung zur Milderung von Klimawandel, Bewahrung der Biodiversität und Linderung von Armut.

Zurück zum Anfang
Mangrove Devastation credit Garth Cripps Blue Ventures
Gefördert durch: 2016
Blue Ventures ist eine Meeresschutzorganisation, die zum Ziel hat, tropische Fischerei in ärmsten Küstengemeinden wiederherzustellen. Die Organisation wurde 2003 gegründet und deren Arbeit hat sich in eine holistische, integrierte Vorgehensweise von Meeresschutz entwickelt. Sie umfasst Meeres- und Fischereimanagement, nachhaltige Lebensunterhalte in Küstengebieten, Bildung und Gesundheit.
Zurück zum Anfang
Lone winter pine.
Gefördert durch: 2016
Trees for Life hat die Wiederherstellung des kaledonischen Waldes und alle Flora und Fauna Arten des schottischen Hochgebirges zum Ziel. Sie beziehen Freiwilligen jeden Alters in die praktischen Arbeiten ein, um diese auszuführen und werben Restaurationsarbeiten und verstärkte Unterstützung für die Rückkehr des Waldes an.


Zurück zum Anfang
Vielen Dank für Ihre Hilfe und die Unterstützung der EOCA – die Vereinigung ist eine wundervolle Idee und hat deutlich enormes Potential Gutes zu tun.
Dr Philip McGowan, Director, World Pheasant Association