Edu Uribesalgo


Team Rolle: EOCA Vorstandsmitglied und Sustainable & Innovation Manager der Ternua Group
 
Edu Uribesalgo
Edu Uribesalgo
Anzahl der Jahre in der Outdoor Industrie (seit welchem Jahr):

Ich bin seit 1986 in der Sport & Outdoor Industrie beschäftigt. Ich habe in unterschiedlichen Gebieten der Industrie gearbeitet, wie: Verkauf, Herstellung, Markengründung, Produktentwicklung, Marketing Ausrichtung und Innovation. All das hat es mir ermöglicht, alle Punkte und Ansichten zu verstehen und mit allen Bereichen Mitgefühl zu empfinden.


Was fördern Sie sonst noch um Naturschutz zu unterstützen?

Ich bin über meine Arbeit begeistert und glaube fest daran dass wir verpflichtet sind, Dinge auf eine Verantwortliche Art und Weise zu tun. Wir müssen an der Bildung und Sensibilisierung von Konsumenten, an der Kreation von mehr nachhaltigen Produkten und an der Reduzierung unseres allgemeinen Einflusses auf die Umwelt arbeiten. Da wir keinen Planeten B haben ist es meine Hauptsorge sicher zu stellen, dass wir unseren Kinder und folgenden Generationen eine bessere Welt hinterlassen. Ich versuche meine Auswirkung so weit wie möglich zu reduzieren und versuche Leute um mich herum dazu zu beeinflussen, über die Auswirkung ihrer Handlungen bewusst zu sein.


Wo befinden sich Ihre beliebtesten natürlich belassenen Orte?

Für mich ist es schwer nur einen zu nennen, daher nenne ich die Inis Mór Insel in Irland, das Baskenland im Allgemeinen und das schottische Hochland.

 
Was unternehmen Sie am liebsten in der freien Natur? Wandern und spazieren gehen
Beschreiben Sie Ihren perfekten Tag: An einem sonnigen Tag mit meiner Frau und Tochter in den Bergen meiner Heimatstatt zu wandern, Mittagessen im Freien, mit einem schönen Bier, meiner Lieblingsband, The Clash, zuhören.
 
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.  Sämtliche Zuwendungen und Spenden,die wir dieses Jahr (2017) erhalten, fliessen im Rahmen unseres ‘2-Millionen-Bäume’ Projekts in  Wiederaufforstungsprojekte  in Nepal.
Die Breathe Foundation und das Atlantic Rainforest Institute möchte die Möglichkeit wahrnehmen und sich ganz herzlich bei der EOCA für die Unterstützung für dieses Projekt bedanken, und für die fortlaufende Unterstützung für Projekte, wie das unsere, im weiten Spektrum, in dem es agiert. Ohne die Leistungsbereitschaft und die Finanzierung der europäischen Outdoor Industrie …Initiativen zu gründen oder bestehenden zu helfen, viele würden gar nicht erst in Gang kommen...wäre dieses [bestimmte] Projekt und seine Einführung eventuell nicht möglich gewesen.
Drew Stevenson, General Manager, Breathe Foundation