Summit Members


Summit Member Logo
'Summit Membership' wurde von der EOCA in 2013 gegründet, um den großen Einsatz und das Engagement der Mitglieder anzuerkennen, die Ihre eigenen Naturschutzprojekte vollständig durch die EOCA finanzieren wollten.

Wir möchten allen unseren Summit Mitgliedern für ihren Einsatz und großzügigen Beitrag zum Schutz von gefährdeten Lebensräumen und Arten danken.

 
Mountain Forests Catalonia. Image Felipe Valladares
Mountain Forests Catalonia. Image Felipe Valladares
Ein Mitgliedsunternehmen hat die Wahl, ein Projekt von der EOCA Kurzliste, die nach Eingang aller jährlichen Anmeldungen hergestellt wird, komplett zu finanzieren. Alternativ kann ein Unternehmen der EOCA ein Projekt von einer Organisation vorlegen, die es bereits unterstützt oder zum Ethos dieses Unternehmen passt – welches es finanzieren möchte. Schlussendlich kann ein Unternehmen an die EOCA herantreten und sie bitten, ein Projekt für sie zu finden, das einige ihrer eigenen Kriterien erfüllt, zum Beispiel, das es vor Ort ist oder eine bestimmte Art von Lebensraum unterstützt, zu dem das Unternehmen Verbindungen hat.

Die EOCA wird alle notwendigen Prüfungen durchführen um sicherzustellen, dass jedes Projekt seine eigenen relevanten Kriterien erfüllt. Sie wird die Zahlungen managen und die Projekte selbst beaufsichtigen, um sicherzustellen, dass das Projekt alle Ziele und Zielvorgaben, die es sich selbst bei Anmeldung gesetzt hat, erreicht. 100% der Gelder, die von dem tragenden Unternehmen gegeben werden, fließen direkt in das Naturschutzprojekt ein.

 
Summit Member Original Buff, S.A.
Summit Member Original Buff, S.A.
Nachstehend ist eine Aufführung vorheriger tragender Mitglieder. Diejenigen, die vor 2013 gelistet sind, wurden zu dem Zeitpunkt nicht als Summit Members genannt, was jedoch der Fall gewesen wäre, wenn es die Auszeichnung gegeben hätte!


 

'Summit Members'

KEEN Original Buff Osprey Europe Ltd POMOCA SA Outpac Designs Ltd (Pacsafe) The North Face Italy Srl Nikwax Ltd
 
KEEN
KEEN, stetig ein aktives und hilfsbereites Mitglied, entschieden sich in 2017 ein Projekt von der EOCA Kurzliste zu finanzieren, das es nicht geschafft hatte, Finanzierung zu Erlangen. Das Projekt wird Mangroven und Lebensunterhalte in dem Banda Aceh Gebiet von Indonesien wiederherstellen, das mit den Nachwirkungen des Tsumani von 2004 kämpft. Die gesamtem Mangrovenwälder waren verloren gegangen, was in den Verlust von wichtigem Schatten resultierte, Verlust von wichtigen Lebensraum für kleine Fische und somit Verlust von Nahrung und Einkommen für die örtlichen Dorfbewohner. Durch das Projekt werden 45.000 Mangroven von 468 Familien gepflanzt. Außerdem werden 400 Obstbäume als Quelle für weiteres Einkommen gepflanzt.

zurück nach oben
Original Buff
http://www.buff.eu

Awarded: 2017, 2013, 2012, 2011
Original Buff, S.A. war über die letzten Jahre ein begeisterter Unterstützer von Naturschutzprojekten durch die EOCA. Bis zum heutigen Tage hat das Unternehmen 8 Projekte selbständig finanziert.

2017: 'Heart of Scotland' Wald Projekt (nominiert von Berghaus)
Schiehallion, auf Gälisch 'Sith Chailleann' – Der Feen Berg, ist einer der symbolträchtigsten Berge Schottlands. Es ist die Vision der Stiftung für dieses Grundstück, den natürlichen Waldbestand zu erweitern und Verbindungen zwischen benachbarten Wäldern herzustellen und gleichzeitig Leute mit der Natur zu verbinden. Das Projekt wird den Bestand von Laubbäumen und Gemeinen Kiefern im niedrigen Teil des Gebiets wiederherstellen, Gebirgssträucher an den südlichen Hängen erneuern und in einer neuen Partnerschaft mit dem geographischen ‚Heart of Scotland‘ den Wald mit Waldgebieten auf den benachbarten Grundstücken verbinden. Natürliche Wälder werden über 35 Hektar wilder Landschaft vergrößert und mit den bestehenden 240 Hektar einheimischen Wäldern im Gebiet verbunden, die über die letzten 25 Jahre kreiert wurden. Gezielte Aktivität in diesem Projekt beinhaltet eine Kombination von Fällung bestehender kommerzieller Wälder, Pflanzen von ca. 8,000 einheimischen Bäumen über 5.3 Hektar und Schutz von bestehenden ca. 19 Hektar für natürliche Regenerierung von einheimischen Bäumen um Waldabschnitte zu verbinden. Das Projekt wird Freiwillige, Auszubildende und Schulkinder für die Errichtung von Zäunen und Pflanzen von Bäumen einbeziehen.


2013: Gebirgswälder Katalonien (nominiert von der Petzl Foundation)
Dieses Forst Management Projekt wird dem Outdoorer ermöglichen, sich über 9 individuellen Wochen durch Freiwilligenarbeit am Naturschutz zu beteiligen. Die Arbeit beinhaltet Wiederherstellung von Waldpfaden, Ausdünnung von Wald, Wiederherstellung von Lebensraum und Bio-Engineering Arbeit um Erosion zu mindern. Diese Arbeit wird unter anderem den Lebensraum vom Auerhahn verbessern und den Zugang für den Outdoorer durch die Wiederherstellung und Instandhaltung von Waldpfaden verbessern.

2013 Gebirgswälder Katalonien (nominiert von Patagonia)
Die Gebirgswälder der Pyrenäen ist eines der größten geschützten Gebiete in Europa, inklusive gefährdeter Arten, Lebensräume und einheimischen Pflanzen. Dieses ist sehr wichtig für Wanderer, Skifahrer und Kletterer und das Projekt beinhaltet 8 Wochen Freiwilligenarbeit von Pfad und Lebensraum Wiederherstellung, Waldausdünnung über Begutachtung des Wildlebens und Bio-Engineering Arbeit gegen Erosion.

2012 Das Ewige Tal, Frankreich (nominiert von der Messe Friedrichshafen)
Dieses wunderschöne, wilde Tal im Süden Frankreichs, mit über 55 gefährdeten Arten und 7 Reinwasser Quellen, ersucht sowohl dauerhaften Schutz durch Natura 2000, als auch mehr Aufmerksamkeit für das Tal. 100% gemeinnütziger wilder Honig, bestimmt für den Naturschutz, wird hergestellt und Pfade werden Instand gesetzt.

2012 Hinaus in die Auen, UK (nominiert von Snugpak)
Dieses Projekt hat die Absicht degradierten Auen in den Tälern von Yorkshire wiederherzustellen. Dieses Gebiet ist eines der letzten Hochburgen von traditionell bearbeiteten Hochland Heu Auen, was zu den seltensten und gefährdetsten Lebensräumen in Europa zählt.

2011 Nachhaltiger Tourismus in Island (nominiert von Deuter)
Heiße Quellen, Gletscher, weite vulkanische Landschaften und eine Vielzahl an natürlichen Phänomenen und Raritäten in Island sind große Attraktionen für Wanderer. Dieses Projekt wird nachhaltigen Tourismus durch die Erstellung von Verhaltensregeln für Touristen anwerben, die die Geothermalen Gebiete besuchen und wird mit Touristengremien arbeiten, um Informationsmaterial für einheimische und ausländische Besucher zur Verfügung zu stellen.

2011 Naturschutz und Instandsetzung in Snowdonia, Wales (nominiert von Mountain Equipment)
Arbeiten werden ausgeführt um sicherzustellen, dass der Snowdonia National Park, als zu Hause von einheimischer Flora und Fauna in großartiger Kondition bleibt. Als eines der Top Attraktionen für Outdoor Besucher wird es Personen die Möglichkeiten bieten, an praktischer Naturschutzarbeit teilzunehmen, nicht einheimische Pflanzenarten zu kontrollieren und zu beseitigen und um meist benutzte Pfade Instand zu halten und zu reparieren.

2011 Wildes Ennerdale – Naturschutz von Waldgebiet und dem Roten Eichhörnchen, UK (nominiert von Berghaus)
Die uralten Waldgebiete des Ennerdale Tales im Lake District, Cumbria, sind reich an Arten, inklusive Farnen, Moose und dem gefährdeten Roten Eichhörnchen. Dieses Projekt wird diese Wälder beschützen und erweitern, das einheimische Rote Eichhörnchen beschützen und Leuten die Möglichkeit geben, diese besonderen Wälder zu erleben.

Weitere Details zu all diesen Projekten sind hier  in unseren Projekt Seiten zu finden.
zurück nach oben
Osprey Europe Ltd
http://www.ospreyeurope.com

Awarded: 2017, 2014
2017
Sie haben in 2017 einen ähnlichen Betrag verpflichtet. Dieses Mal, um die Reiningung der Alpen zu unterstützen, was Gebirgswildnis Frankreich unterstützt, um drei separate Abbauungs- und Entfernungsarbeiten durchzuführen, wo Stacheldraht und anderer Müll vom 2. Weltkrieg übrig gebliegen ist und noch immer Tiere und Wanderer gefährden

2014
Osprey Europe, Führer in innovativen Rucksäcken, haben sich für eine Spende von €28.000 verpflichtet, um das Bird Conservation Georgia Projekt zu unterstützen. Es wird die Bedrohung vom Jagen von über einer Million Greifvögel ansprechen, die während jeder Wanderung durch die Ausläufer des Kleinen Kaukasus ziehen. Dieses innovative Projekt hat zum Ziel die Zugänglichkeit zu vereinfachen, um das Spektakel der Vogelwanderung genießen zu können und die Schulung von Anwohnern zu unterstützen, um Vogelbeobachtung und Ökotourismus als Alternative zur Jagd anzuwerben.
zurück nach oben
POMOCA SA
http://www.pomoca.com

Awarded: 2017, 2016
2017
In 2017 entschied POMOCA dieses Project wiederum zu unterstützen.

2016

Die Finnish Association for Nature Conservation (FANC) ist die größte Nichtregierungsorganisation für Umweltschutz und Naturschutz in Finnland. Ihr Zweck ist der Schutz der Umwelt, die Förderung von Naturschutz, die Bewahrung des Kulturellen Erbes und die Förderung von aktiver Bürgerschaft und Umweltbewusstsein.  Die Saimaa-Ringelrobbe ist eine Unterart der Ringelrobbe. Sie wurde im Saimaa See in Finnland vor ca. 8.000 Jahren vom Baltischen Meer getrennt. Der Bestand wurde zum Ende des 19. Jahrhunderts durch Kopfgeldjagt und wiederum in den 60er Jahren durch den Gebrauch von Nylon Fischnetzen drastisch reduziert. Der heute vom Aussterben bedrohte Bestand umfasst ungefähr 320 Tiere und ist durch Fallen von Freizeit Fischern, wachsendem Tourismus und Klimawechsel gefährdet. Dieses Projekt wird die Arbeit der FANC mit Freizeit Fischern, Tourismusunternehmen und örtlichen Gemeinden weiterführen, um das Überleben und den Schutz der Saimaa-Ringelrobbe für die Zukunft sicherzustelle
zurück nach oben
Outpac Designs Ltd (Pacsafe)
http://www.pacsafe.com

Awarded: 2015, 2014
Pacsafe, dessen Logo eine Schildkröte beinhaltet, haben $20.000 für ein Projekt verpflichtet, dass die Bedrohung der Lederrücken-, Grünen und Echten Karettschildkröte am abgelegenen Pacuare Strand in Costa Rica ansprechen wird. Die Finanzierung von Pacsafe wird es dem Projekt ermöglichen, den Verlust von Lebensraum, Umweltverschmutzung, unnachhaltige Fischerei und Ausbeutung für Nahrung durch Maßnahmen in Angriff zu nehmen, die die Wiederherstellung von Lebensraum, Strand Patrouillen, eine Brutanstalt und Schulungen beinhalten.
zurück nach oben
The North Face Italy Srl
2013 EPIC – Exploring (& Education About) Peaks, Inspiring Conservation
Finanzierung von The North Face Explore Fund über die EOCA wird es Respect the Mountains ermöglichen, einen EPIC Tag für 50 junge Leute im Le Grand Massif Gebiet in Frankreich zu entwickeln und umzusetzen. Während des Tages wird den jungen Leute Respekt für Gebirge gelehrt, sie werden in direkte Naturschutzarbeit engagiert und Inspiration von Botschaftern und Athleten von beiden Organisationen erhalten. Sie haben außerdem die Möglichkeit eine Winteraktivität im Gebirge auszuprobieren.


zurück nach oben
Nikwax Ltd
http://www.nikwax.com

Awarded: 2012
2012 Landschaftsdynamic im Sagamartha National Park (von Nikwax gewählt und vollständig finanziert)
Diese Studie wird die andauernde Transformation der Landschaft untersuchen, um den Einfluss von Änderungen, wie Wasserversorgung, zu bewerten. Sie wird Einsicht darin geben, wie sich Landgebrauch ändert und was es für die Nachhaltigkeit der Region bedeutet und wird eine Anpassungsstrategie spezifisch für den National Park erstellen.



zurück nach oben
 
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.  Sämtliche Zuwendungen und Spenden,die wir dieses Jahr (2017) erhalten, fliessen im Rahmen unseres ‘2-Millionen-Bäume’ Projekts in  Wiederaufforstungsprojekte  in Nepal.
"Es war ein großartiges Erlebnis die Finanzierung zu bekommen, mit der Unterstützung von Leuten durch einen spannenden Wahlkampf. Mit der Finanzierung war es uns möglich den Schutz weiterer 10.000 Hektar Wildnis im Küre Mountains Nationalpark in der Türkei zu gewährleisten und gefährdeten Arten, wie Wölfen und Bären einen Rückzugsort zu bieten. Wir haben dazu beigetragen, die letzten verbleibenden unvergleichbaren, unberührten natürlichen Gebiete in Europa zu bewahren, damit zukünftige Generationen diese ebenfalls genießen können."
Zoltán Kun, Executive Director, PAN Parks Foundation