Wiederherstelling des indischen Nebelwaldes

WeForest, Making Earth Cooler, entwickelt und realisiert Landschaft Aufforstungsprojekte von großem Umfang als eine skalierbare Lösung zur Milderung von Klimawandel, Bewahrung der Biodiversität und Linderung von Armut.

 
Tree root bridget of Cherrapunjee
Tree root bridget of Cherrapunjee

Das Projekt

Die östlichen Khasi Berge in den subtropischen Meghalaya Bergen, Nord Ost Indien, sind eine Hauptattraktion für Wanderer, die den Davis Scott Pfad, die lebenden Baumwurzel Brücken von Cherrapunji und den Heilige Wald von Mwaphlang erforschen wollen. Das Gebiet ist das zu Hause des Khasi Stammes, die vom Wald für ihren Lebensunterhalt abhängig sind. Waldbränden, untragbare Sammlung von Brennholz, Überweidung und Holzkohleproduktion sind jedoch verantwortlich für weit verbreitete Abholzung. Viele gefährdete Baumarten sind auf kleine Abschnitte im heiligen Wald beschränkt, die wegen religiösen Glauben und Mythen unberührt bleiben. Es ist ein Biodiversitäts-Hotspot und einer der nassesten Plätze der Welt. Seit 2014 arbeitet WeForest  mit den örtlichen Gemeinden an der Wiederherstellung des Waldes. Es ist das Ziel des Projektes, insgesamt 5000 Hektar durch unterstützte natürliche Regeneration und Pflanzung von einheimischen Arten wiederherzustellen, in Kombination mit der Entwicklung von nachhaltigen Lebensunterhalt, um den Druck auf den Wald zu reduzieren. Gelder der EOCA werden folgendes ermöglichen:
- Wiederherstellung von 102 Hektar mit ungefähr 85,000 Bäumen durch Regeneration und Qualitätsaufforstung.
- 1240 Personen direkt einzubeziehen und Einkommen von diesem Projekt zu erlangen – durch Baumpflanzung, Baumschulaktivitäten, Walderhaltung und Selbsthilfegruppen.
- Gemeinschaftsinitiativen, Schulungen und Sensibilisierungsaktivitäten, inklusive Einbeziehung ansässiger Personen über jugendliche Freiwilligengruppen, Gemeindeleiter und Forstwirtschaftsgruppen. Besprechungen mit örtlichen Gemeinden werden ein breites Spektrum an Themen umfassen, inklusive ökologische Verantwortung, alternative Kochmethoden, private Schweine- und Hühnerzucht (als Ersatz für Rinderzucht) und andere alternative Einnahmequellen.

 
Community Nursery copyright WeForest
Community Nursery copyright WeForest

Update

Dieses Projekt hat sich jetzt dem Ende zugeneigt. Es beinhaltete das Anpflanzen von 82.865 Bäumen mit einem Einfluss auf fast 150 ha! Über 40 Arten wurden gepflanzt.
- 58 Selbsthilfe Gruppen wurden gegründet; 75 % von Frauen geleitet;
- 125 Baumschuleinheiten wurden gegründet;
-370 effiziente Kochherde wurden verteilt;
- Örtliche Landwirte wurden durch Trainingsprogramme über Schweine- und Geflügelmanagement unterstützt.
- Es wurde an einem Bambus Handarbeitsworkshop teilgenommen, um neue sozioökonomische Aktivitäten für die Gemeindemitglieder zu erforschen.
- Es wurden 600 Pfirsichbaum Setzlinge als Hilfsmittel zur Gründung einer neuen Einkommensquelle für Einwohner verteilt.
- Es wurde ein Wissensregister erstellt, in dem gesammelte Informationen zu den 57 Dörfern im Gebiet zu finden sind; Informationen wie Demographie, Einkommen, Bevölkerungsverteilung, ökonomische Aktivitäten, Waldressourcen und Biodiversität, etc. Dieses Register wird zweimal im Jahr überarbeitet und ist ein wichtiges Hilfsmittel für Identifizierung, Entwicklung und Umsetzung von ökonomischen Aktivitäten.
WeForest erweitern die Erfolge dieses Projekts in neuen Gebieten im Nord/Nordosten der Khasi Berge und involvieren örtliche Gemeinden. Die EOCA wünscht ihnen viel Erfolg für die Zukunft.
return to projekte
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.
Wir sind der EOCA für ihre Unterstützung enorm dankbar, ohne deren Hilfe wir dieses ehrgeizige Projekt nicht hätten verwirklichen können.
Hugo Tagholm, Surfers Against Sewage