Steall Gorge Path Repair, Schottland

Der John Muir Trust ist die führende Land Naturschutz Stiftung in der UK. Sie ist dem Schutz und der Verbesserung natürlich belassener Orte für Menschen und Wildleben gewidmet und wird von über 10.000 Mitgliedern unterstützt. Über 115.000 Hektar des schottischen wilden Landes wird vom Trust geschützt, inklusive Ben Nevis.
 
Spectacular Steall Gorge - Carol Newbiggin
Spectacular Steall Gorge - Carol Newbiggin

Nominiert von...

Das Projekt

Der felsige Pfad, der sich durch das wilde bewaldete Steall Gorge nach Steall Meadow windet, mit spektakulärer Aussicht auf den zweithöchsten Wasserfall Großbritanniens, An Steall Bàn (the white spout), hat jedes Jahr mehr als 40.000 Besucher. Starke Nutzung und Wetterbedingungen verursachen ernsthafte Erosion, beschädigen angrenzende Lebensräume und es besteht die Gefahr, dass der Pfad unpassierbar wird.

Das Projekt wird es dem Trust ermöglichen:
  • Sensible Arbeit auszuführen, um den Schaden zu beheben und zukünftigen Verfall von potentiellen Schwachstellen zu verhindern.
  • Eine Informationsbroschüre zu erstellen, passend zu der Interpretationstafel am Anfang des Pfades.
  • Mindestens 500 John Muir Award Teilnehmer von Schulen, Jugendgruppen und Naturschutzgruppen zu engagieren.
 
Glen Nevis Gorge - Alex Gillespie
Glen Nevis Gorge - Alex Gillespie

Update

Die Reparaturen am Steall Gorge Pfad sind abgeschlossen. Der bestehende Pfad wurde verstärkt und für die Zukunft geschützt. Die Reparatur war ziemlich technisch, da die Arbeit um Felsuntergrund und großen Felsbrocken herum ausgeführt werden musste. Dauernde Instandhaltung durch Personal und Freiwillige wird sicherstellen, dass der Pfad für die absehbare Zukunft geschützt ist.

Eine Gruppe von Freiwilligen führte über 2 Tage im Sommer 2013 fokussierte Arbeit am Pfad im Steall Gorge selbst durch und Freiwillige schafften es außerdem während des Projektes 10 km Pfad instandzuhalten und wiederherzustellen. Die Arbeit am Steall Gorge war vor Ausführung der Fokus der John Muir Trust autumn journal and members’ Nachrichten Veröffentlichung im Frühjahr 2013, sowie ein 3-tätiges Bewusstseinstraining im örtlichen Gebiet.

Weitere und leichte Reparaturarbeiten am Pfad werden, wo notwendig, ausgeführt, als auch eine sorgfältige Beobachtung des umgebenden Lebensraums durch regelmäßige Arbeitsgruppen. Örtliche Schulen und Organisationen, die am John Muir Trust Award mitwirkend sind, werden an Naturschutzarbeiten im Gebiet beteiligt sein, besonders bei der Beobachtung von Schlüssel Arten in der Schlucht selbst. 4 Arbeitsgruppen werden an Müllbeseitigung am Ben Nevis und Arbeit an anderen Pfaden, wo notwendig, teilnehmen.

return to projekte
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.
Wir sind der EOCA für ihre Unterstützung enorm dankbar, ohne deren Hilfe wir dieses ehrgeizige Projekt nicht hätten verwirklichen können.
Hugo Tagholm, Surfers Against Sewage