The Power of Blue - Nadine Horn als erste weibliche Botschafterin der EOCA

Erscheinungsdatum: 04/04/2012

Denken Sie an eine Herausforderung, die Sie gedacht haben in Angriff zu nehmen aber entschlossen haben, dass es zu schwierig ist. Dann multiplizieren Sie es mindestens 100 Mal und Sie kommen dem Abenteuer das Nadine Horn, unserer ersten weiblichen Botschafterin für die EOCA plant eventuell etwas näher.
 
Nadine Horn
Nadine Horn

Einer schnellen Fahrradtour folgend, 150 km pro Tag, über 2 Monate, um Spanien herum, hat Nadine den Plan im September ihren ersten ‘half ironman’ Wettkampf zu unternehmen. Um für so eine gewaltige Disziplin zu trainieren, vor der sich die meisten von uns scheuen würden, hat sie sich die Herausforderung eines ’Three Border Triathlon’ gestellt - es beinhaltet das Durchqueren der Schweiz mit dem Fahrrad (~460 km), in der Donau durch Deutschland schwimmen (ungefähr 550 km) und bis zum Ziel durch Österreich laufen (ungefähr 315 km). Und nicht nur das, es ist außerdem das Ziel von Nadine, Bewusstsein für saubere, gesunde Binnenwasserwege zu erregen, durch aufbringen von Geldern für ‘Health Boost for the Blue Danube’ - um wichtige Restaurationsprojekte entlang seiner Ufer zu finanzieren.

 
Nadine Horn auf Achse
Nadine Horn auf Achse

Obwohl allein der Gedanke an den Kraftakt, den Nadine sich stellt, sie erschöpfen lässt erklärt Tanja Bascombe, Gemeinsame Geschäftsleiterin der EOCA, weshalb Nadine die perfekte Wahl ist um Botschafterin der EOCA zu werden. “Nadine hat eine erstaunliche Herausforderung geplant” sagt Tanya, “aber statt es nur für ihre eigene persönliche Reise und Erfüllung zu tun und ans Ziel zu gelangen hat sie sich entschlossen, auf dem Weg eine sehr wichtige Angelegenheit hervorzuheben - wichtig für das Ökosystem um die blaue Donau und für die Menschen, die sich in ihm erquicken”.

Nadine sorgt sich um die Landschaften, die sie genießt mit Leidenschaft und ist stolz darauf, die erste weibliche Botschafterin der EOCA zu werden. “ich mag das frische Gesicht der EOCA und die Vorgehensweise von direkter Finanzierung von Projekten, die grenzüberschreitend sind und ein großartiges Endresultat haben. Kleine Schritte machen einen Unterschied - und es ist noch besser, das mit einem Team mit großer Vision und Partnern zu tun”.

Das Abenteuer von Nadine beginnt am 21. April und Sie können ihr auf ihrer unglaublichen Reise folgen, auf unserer Facebook Seite www.nadinehorn.com/threebordertriathlon

Zurück neuigkeiten
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.  Sämtliche Zuwendungen und Spenden,die wir dieses Jahr (2017) erhalten, fliessen im Rahmen unseres ‘2-Millionen-Bäume’ Projekts in  Wiederaufforstungsprojekte  in Nepal.
Mit der Spende der EOCA begann die Unterstützung der WLT für ein neues, lebenswichtiges Elefantenkorridor-Projekt des Jim Corbett Nationalparks (Uttarakhand, Nordindien). Die lokale Bevölkerung begrüsst eine Umsiedlung, da sie häufig in Konfliktsituationen mit Elefanten und Tigern gerät. Nicht nur erhielten wir von der EOCA eine nennenswerte Spende – die Höhe ihrer Spende beeinflusste auch den Spendenbeitrag eines anderen Gönners der WLT. Dies ist Zeugnis der Wichtigkeit der Unterstützung der EOCA.
John A Burton, CEO, World Land Trust