Naturschutzerfolg bei der ISPO München

Erscheinungsdatum: 20/02/2012

Nach einer verschneiten, jedoch sehr geschäftigen ISPO, freut sich die European Outdoor Conservation Association (EOCA) mitteilen zu können, dass während der Messe Spenden in Höhe von 6.500 € gesammelt wurden, um Projekte für das Jahr 2012 zu unterstützen.
 
Smoothie bike in action!
Smoothie bike in action!

Mit dem Verkauf von Fahrrad angetriebenen gesunden Frühstücks Smoothies am EOCA Stand, gesponsert von Nikwax, sowie dem Verkauf von Goody Bags, mit denen Teilnehmer eine ganze Reihe von nützlichen Dingen von EOCA Mitglieder Ständen einsammeln konnten, wurden 5.200 € gesammelt. Weitere 1.400 € wurden großzügiger Weise von der ISPO Messe selbst gespendet - durch den Beitrag von Getränken und Snacks am Snow Ice & Rock Summit, während der 4 Messetage. Markus Hefter, Messedirektor der ISPO sagte “Wir waren von der Großzügigkeit der Aussteller und Besucher überwältigt und sind erfreut solch eine bedeutende Spende geben zu können”. Überzeugt vom Erfolg der Spenden hat die ISPO geschworen 2013 noch mehr zu sammeln!

 
Goody bag contents
Goody bag contents

Die Gelder, 100% aufgebracht durch Messen und Mietgliederbeiträge, fließen direkt in die Naturschutzprojekte ein und hat die EOCA einen Schritt näher an Ihr Ziel gebracht, ihre erste Million Euro seit ihrer Gründung vor sechs Jahren zu sammeln. Gemeinsame Geschäftsleiterin Tanya Bascombe fügte hinzu "Nie zuvor war die Zeit zu handeln kritischer. Eine Zusammenarbeit auf diese Weise hat bewiesen, dass wir als Team wesentlich besseren Fortschritt und für den Naturschutz einen wirklichen Unterschied machen können”.

Zurück neuigkeiten
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.
Ich bin hocherfreut darüber, dass unser Projekt gewählt wurde. Ich bedanke mich herzlich dafür und setze mich für das Vorangehen des Projektes ein. Auch wenn es in Madagaskar während den letzten Wochen zu politische Unruhen kam, möchte ich die Expedition diesen Herbst stattfinden sehen.
Evrard Wendenbaum, Naturevolution