Original Buff gibt dem europäischen Naturschutz einen kräftigen Schub

Erscheinungsdatum: 28/04/2011

Die Förderung von Naturschutzprojekten in ganz Europa erhielt heute von der Original Buff einen kräftigen Schub.
 
Original Buff supports conservation
Original Buff supports conservation

Während sich die Europäische Outdoor Conservation Association momentan immer noch im Wahlprozedere für die zu fördernden Projekte im Zyklus 2011/12 befindet, freut sich die Vereinigung ausserordentlich mitteilen zu können, dass Original Buff sich entschieden hat, drei Projekte der engeren Auswahl komplett zu finanzieren.

„Das ist eine fantastische Anschubhilfe für die EOCA“, kommentierte Holger Bismann, Präsident der EOCA und Geschäftsführer von Patagonia Europe. „Original Buff vergrössert damit unser Fördergeldvolumen um massive 30% und erhöht die totalen Fördergelder der EOCA zugunsten des Naturschutzes im Jahre 2011 auf fast € 250‘000! Das ist ein unglaublicher Erfolg für die Bemühungen des Naturschutzes, und wird sind ausserordentlich begeistert über die Art und Weise, wie eines unserer Neumitglieder unsere Bemühungen unterstützt.“

Elisabet Torras, Marketingdirektorin bei Original Buff, ergänzte: „Wir sind der EOCA zwar gerade erst beigetreten, aber wir sind wirklich beeindruckt von ihren Leistungen. Wir haben uns entschieden, 1% des Erlöses aus unserer Merino Wool Buff ® Linie in Projekte zu investieren, welche einen wirklichen Unterschied machen in Sachen Naturschutz. Der schwierigste Teil des Ganzen war es, die Projekte auszuwählen, welche wir unterstützen wollen - es gibt einfach so viele wirklich gute!“

 
Red Squirrel
Red Squirrel

Die ausgewählten Projekte zur Finanzierung durch Original Buff sind folgende: „Wild Ennerdale“, welche die Eichenwälder und das Rote Eichhörnchen in einem Tal des Lake Districts (Vereinigtes Königreich) schützen und das Gefühl der freien Natur erhalten will, „Conservation and Restoration in Snowdonia“ (Nordwales), welches zum Ziel hat, invasive fremde Pflanzenarten zu entfernen und die Wanderwege zu reparieren, sowie ein drittes Projekt, das den nachhaltigen Tourismus in den empfindlichen und zunehmend touristischen geothermalen Gebieten Islands fördert.

Garet Browning, Förster und Partner des „Wild Ennerdale“ Projektes ist begeistert von der Unterstützung: „Diese Fördergelder kommen zu einem wichtigen Zeitpunkt und werden einen riesigen Einfluss auf das ganze Projekt haben. Wir freuen uns auf den Aufbau einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit der EOCA und Original Buff.“

Zurück neuigkeiten
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.
Durch die Spende konnte der Deutsche Alpen Verein (DAV) ein wichtiges Ziel erreichen: Bergsteigern sicheren Zugang zu den Alpen bieten. Dies fördert das bewusste Erleben der Schönheit der einzigartigen alpinen Landschaft und ihrer Natur.
Peter Weber, Deutsche Alpen Verein