Neugründung und Spendenveranstaltung

Erscheinungsdatum: 01/02/2011

Die European Outdoor Conservation Association (vormals bekannt als EOG Association for Convervation) wird dieses Jahr neu gegründet - mit einer gemeinsamen Party mit Patagonia und einer Spendenveranstatlung, gestiftet von Berghaus.
 
Relaunch Party
Relaunch Party

Helfen Sie mit, die Vereinigung mit ihrem neuen Namen, dem neuen Logo und der neuen Webseite so richtig zu lancieren, und damit die Weichen für ein weiteres Jahrzehnt zugunsten des Naturschutzes zu stellen. Kommen Sie zur Feier am Patagonia Stand B5/110 nächsten Dienstag um 17.00 Uhr. Live-Musik, Bio-Bier, Häppchen und eine grossartige Atmosphäre – was will man mehr?!

Ausserdem: Unser Mitglied Berghaus verkauft DVDs über Leo Houldings letzte Kletter-Exploits. „Psyche 2“ mit „dem Propheten“ gewann nicht nur einen Preis als besten Kletterfilm, sondern staubte auch gleich den Hauptpreis des 2010 Kendal Film Festivals ab. Verpassen Sie auf keinen Fall die Gelegenheit zum Kauf dieses ausserordentlichen Werkes zum ispo Spezialpreis von €10! Verkauf solange Vorrat, direkt am Messestand von Berghaus. Der Erlös aus dem Verkauf wird grosszügigerweise von Berghaus zugunsten der EOCA gespendet. Sichern Sie sich Ihr Exemplar dieses grossartigen Filmes am Stand B6/217 und unterstützen Sie dabei den Naturschutz!

Besuchen Sie den Messestand 04 der Vereinigung am Osteingang und finden Sie heraus, wie auch Sie sich engagieren können.

 
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.
Die Breathe Foundation und das Atlantic Rainforest Institute möchte die Möglichkeit wahrnehmen und sich ganz herzlich bei der EOCA für die Unterstützung für dieses Projekt bedanken, und für die fortlaufende Unterstützung für Projekte, wie das unsere, im weiten Spektrum, in dem es agiert. Ohne die Leistungsbereitschaft und die Finanzierung der europäischen Outdoor Industrie …Initiativen zu gründen oder bestehenden zu helfen, viele würden gar nicht erst in Gang kommen...wäre dieses [bestimmte] Projekt und seine Einführung eventuell nicht möglich gewesen.
Drew Stevenson, General Manager, Breathe Foundation