Fühlen Sie sich bei ISPO ganz Zuhause

Erscheinungsdatum: 16/12/2009

Die EOG Association for Conservation ist erfreut, das “überwältigende visuelle Portrait der Erde“ im Film ’HOME’ vom preisgekrönten Französischen Fotografen Yann Arthus-Bertrand vorstellen zu dürfen.
 

Dies ist einer der besten Dokumentarfilmen aller Zeiten. Mit atemberaubenden Aufnahmen aus 54 Ländern nimmt HOME Sie mit auf eine luftige Reise, vom Anfangsstadium der Erde bis zum heutigen Zeitpunkt. Es wird aufgezeigt, dass alle aktuell auftretenden Probleme der Erde vernetzt sind. Die Menschheit mit all ihrem Einfallsreichtum, ihrer Entwicklung, Entdeckungen und Intelligenz, steht heute an einem der grössten Scheidewege unserer Geschichte.

Dieser Film ist eine lebhafte Erinnerung, dass wir, die unangefochtenen Herrscher dieses Planeten, in unserer Pflicht als Hüter des kostbarsten Geschenks für zukünftige Generationen versagen könnten - wir sprechen von der Erde, unserer Heimat (`HOME`).

Die Filmvorführung ist kostenlos und wird in der Snow, Ice und Rock Summit Gegend in der Halle A6 am Montag, 8. Februar um 16.30 - 18.00 (vor dem ispo-Treffen) gezeigt.

Gratisgetränke werden während des Films zu Verfügung gestellt (gesponsert von Timex, einem Vereinsmitglied). Herberto Calve, Vizepräsident des Marketings für Timex sagte: „Dies ist eine fantastische Gelegenheit für Timex, die EOG Association for Conservation zu unterstützen. Alle sind willkommen - bringen Sie so viele ihrer Kollegen mit, wie Sie mögen, und geniessen Sie den Film!“

Verpassen Sie diesen inspirierenden Film nicht (auf Englisch mit deutschen Untertiteln).

 
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.  Sämtliche Zuwendungen und Spenden,die wir dieses Jahr (2017) erhalten, fliessen im Rahmen unseres ‘2-Millionen-Bäume’ Projekts in  Wiederaufforstungsprojekte  in Nepal.
Ich freue mich sehr, dass die EOCA unser Projekt angenommen hat..... Als ich die gute Nachricht erhielt, war ich in einem Meeting um (unsere) Naturschutzstrategie für die nächsten vier Jahre zu planen. Der Rotfussfalke ist eine der Tierarten, für die dringende Schutzmassnahmen ergriffen werden müssen. Ihre finanzielle Unterstützung wird dabei eine grosse Hilfe sein.
Emil Todorov, Bulgarian Society for the Protection of Birds