Mehr Naturschutzprojekte denn je unterstützt durch die EOCA Spendenrunde 2017

Erscheinungsdatum: 05/06/2017

Die European Outdoor Conservation Association (EOCA) feiert die Fähigkeit, mehr Projekte denn je während der 2017 Spendenrunde unterstützen zu können. Drei Projekte wurden während der öffentlichen Wahlen, die 60,4 Mio Menschen weltweit erreichten, ausgewählt und weitere drei wurden von EOCA Mitgliedern gewählt.  Alle Projekte werden durch Mitgliedsbeiträgen und Spendensammlungen finanziert , die von der Europäischen Outdoor Industry gesammelt wurden. Zusätzlich werden weitere drei Projekte von drei individuellen Mitgliedern der EOCA direkt finanziert.
 
Flow Country credit Eleanor Bentall (RSPB-images)
Flow Country credit Eleanor Bentall (RSPB-images)

m März, nach 4 Monaten an Annahmen, Beurteilungen und Begutachtungen, hielt die EOCA ihre jährlichen öffentlichen Wahlen. Eine Kurzliste an Projekten wurde von The Great Outdoor (UK), Alpin (Deutschland, Östereich, Schweiz), und Norr Magazin (Deutschland) als auch auf der englischen und deutschen Webseite Präsentiert. Leser des Magazines, Outdoor Begeisterte und Unterstützer der Projekte wurden alle dazu eingeladen, ihr bevorzugtes Projekt für drei Kategorien zu wählen, und das Projekt mit den meisten Stimmen in jeder Katergorie wird jetzt finanziert. Eine private Wahl, nur für Mitglieder, wurde gehalten, durch die drei weitere Projekte für Finanzierung gewählt wurden. Zusätzlich zu den sechs Projekten, die von der EOCA finanziert werden, haben die Mitglieder POMOCA, KEEN und Osprey Europe ebenfalls spezielle Projekte gewählt, die gänzlich von ihnen finanziert werden und ORTLIEB entschied, eine Spende für ein Fluss Naturschutzprojekt in Deutschland zu leisten, das von ihnen unterstützt wurde. Diese 9 Projekte befinden sich alle in verschiedenen Ländern, 5 davon befinden sich in Europa, und greifen weitreichende Themen auf, wie z. B. metallene Abfälle, die in Gebirgen hinterlassen werden, Wilderei von Elefanten, Abfälle in Flüssen, Ausnutzung von Waldressourcen, Touristenhandel mit in Gefangenschaft lebenden Elephanten und Wiederherstellung von Torflandschaft.
 
EOCA Mitglied  Outdoor Blogger Network (OBN) überwachten in diesem Jahr das erste Mal die öffentlichen Wahlen und deren erfasste Daten zeigten eine Opportunity To See (OTS – ‚Möglichkeit zu sehen‘) Zahl von über 60,4 Mio Leuten! Neuigkeiten der Wahlen erschienen in Sozialen Medien, Blogs, Online und Druck Medien. Die Informationen erschienen in verschiedenen europäischen Ländern als auch in Nord Amerika, Bangladesch und eine Anzahl an südamerikanischen Ländern. Projekte involvierten sich sowohl in Radio Interviews als auch Gesprächen an Universitäten und boten Informationen in nationalen Zeitungen. Die Reichweite der Wahlen übertraf alle Erwartungen und spielte eine sehr wertvolle rolle in der Bewusstseinsbildung für Naturschutzproblemen und die Arbeiten, mit denen sich Organisationen konfrontiert sehen, die sich bei der EOCA um Finanzierung bewerben.

 
Watching Elephants - Peter Yuen Photography
Watching Elephants - Peter Yuen Photography

Catherine Savidge, Gemeinsame Geschäftsführerin der EOCA sagte „wir sind in diesem Jahr begeistert darüber, mehr Naturschutzprojekte denn je unterstützen zu können. Alle Projekte aus der Kurzliste verdienen und benötigen Finanzierung, daher ist es ein Vergnügen die Finanzierung von 9 Projekten zu ermöglichen, Dank der großzügigkeit von EOCA Mitgliedern. Wir haben außerdem Vertrauen darauf, dass die große Reichweite der öffentlichen Wahlen allen anderen Projekten der Kurzliste zugute kommt und ihnen die zusätzliche Beachtung und Unterstützung bringt, die sie benötigen.“

Für weitere Informationen zu allen Projekten bitte HIER klicken.

Zurück neuigkeiten
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.  Sämtliche Zuwendungen und Spenden,die wir dieses Jahr (2017) erhalten, fliessen im Rahmen unseres ‘2-Millionen-Bäume’ Projekts in  Wiederaufforstungsprojekte  in Nepal.
Die Begeisterung, die wir empfanden als wir hörten, dass wir den finanziellen Zuschlag von der EOCA für das Projekt Fix the Fells bekommen haben, ist jetzt gleichgestellt mit der Begeisterung den Abschluss der wichtigen Reparaturarbeiten zu sehen, für unsere schönsten Lakeland Fells, Scafell Pike und Striding Edge auf Helvellyn. Vielen Dank für die Gelder, die großzügig von der EOCA gegeben wurden. Die beiden Routen sind jetzt wieder im besten Zustand für die Zukunft.
Ruth Kirk, Nurture Lakeland