Mehr als 8.000 € für den Naturschutz ist eine beachtliche Leistung auf der ISPO

Erscheinungsdatum: 09/03/2015

Der komplette Betrag, der von der EOCA (European Outdoor Conservation Association) auf der kürzlichen ISPO gesammelt wurde, war in diesem Jahr eine Rekordsumme in Höhe von 8.556 €. Und nicht nur dass, außerdem haben sich, entweder auf der Messe selbst oder kurz danach, weitere vier Unternehmen angemeldet, was die gesamte Mitgliederzahl der wachsenden Organisation auf 125 bringt.
 
Happy Hour
Happy Hour

Was die Spendensammlung angeht drehte es sich in diesem Jahr um Socken! Der heiß ersehnte Smartwool Automat, der innerhalb der letzten 18 Monate auf 3 Messen in Einsatz trat und gesamt fast 6.500 € für Naturschutzprojekte der EOCA einbrachte, musste die meiste Zeit während der Messe wieder aufgefüllt werden, da die Coupons in Bündeln gekauft wurden. Zusätzlich wurden Teko Socken während der EOCA Happy Hour schneller verkauft als sie ausgestellt werden konnten – und all das, um Gelder für Naturschutzprojekte für 2015 zu sammeln. Insgesamt wurden über 600 Paar Socken verkauft, durch die über 3.000 € während der 4-tägigen Messe gesammelt wurden.

Die Scandinavian Outdoor Group bat um Spenden für Speisen und Getränke an ihrer Bar in der Scandinavian Village, die von der Messe München aufgestockt wurde, was in einen Betrag von 1.000 € einbrachte. Weitere 4.500 € wurden durch die Spendenveranstaltung gesammelt, die jeden Tag von der EOCA am Osteingang durch den Verkauf von Produkten gehalten wurde, die großzügig von Mitgliedern gestiftet wurden und durch den zusätzlichen Verkauf von Teko Socken und Goal Zero während der EOCA Happy Hour.

 
Vielen Dank an der Scandinavian Outdoor Group und Messe München!
Vielen Dank an der Scandinavian Outdoor Group und Messe München!

100 % aller Mitgliedsbeiträge fließen direkt in Naturschutzprojekte ein, die von der EOCA unterstützt werden. Vier neue Mitglieder steuerten durch ihren Beitritt, entweder während der Messe oder kurz nach der ISPO, ebenfalls zum Gesamtbetrag bei, der für 2015 gesammelt wurde. Die Organisation ist stolz darauf, den UK Outdoor Bekleidungshersteller und Lieferanten Rohan Designs Limited und Skibindungs- und Steigfellunternehmen Pomoca SA willkommen zu heißen. Zu alledem wurden einige Neuheiten erzielt – die ersten belgischen und chinesischen Mitglieder: Händler ASAdventure und Bekleidungs- und Ausrüstungshersteller Shanghai Kuiran Trade Co. Ltd brachten die volle Anzahl an Mitgliedern auf 125. Roger Cann, Geschäftsführer von Rohan Design, begeisterte Gemeinsame Geschäftsführerinnen Tanya Bascombe and Catherine Savidge mit dem sofortigen Beitritt am Beginn ihrer Besprechung auf der Messe. „Die Unterstützung der Natur auf eine gemeinschaftliche Weise, wie diese, ist so eine effektive Arbeitsweise, dass wir ein Teil davon sein wollten“ sagte er. Geschäftsführer Pomoca Josep Castellet fügte hinzu, „Es war eines der Dinge, die ich wusste, die wir auf der Messe tun wollten. Wir haben seit einem Jahr nach einem Umweltprojekt gesucht, das wir unterstützen wollen und unser Hauptbedenken war, den richtigen und bedeutendsten Weg zu finden. Die Expertise der EOCA verleiht uns die Gewissheit und Sicherheit, dass wir die richtigen Projekte wählen und wirklich an die Natur zurückgeben – was für uns wichtiger ist als Leute über unsere Arbeit zu unterrichten“.

Zurück neuigkeiten
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.  Sämtliche Zuwendungen und Spenden,die wir dieses Jahr (2017) erhalten, fliessen im Rahmen unseres ‘2-Millionen-Bäume’ Projekts in  Wiederaufforstungsprojekte  in Nepal.
Mit der Spende der EOCA begann die Unterstützung der WLT für ein neues, lebenswichtiges Elefantenkorridor-Projekt des Jim Corbett Nationalparks (Uttarakhand, Nordindien). Die lokale Bevölkerung begrüsst eine Umsiedlung, da sie häufig in Konfliktsituationen mit Elefanten und Tigern gerät. Nicht nur erhielten wir von der EOCA eine nennenswerte Spende – die Höhe ihrer Spende beeinflusste auch den Spendenbeitrag eines anderen Gönners der WLT. Dies ist Zeugnis der Wichtigkeit der Unterstützung der EOCA.
John A Burton, CEO, World Land Trust