AKU Italia SRL


Webseite: http://www.aku.it
Products: Schuhe


AKU ist ein Hersteller italienischer Bergschuhe der Spitzenqualität, spezialisiert auf Trekking und Wandern. Die Firma wurde vor 30 Jahren in Montebelluna, einem historischen Ort für die Herstellung italienischer Sportschuhe, von Galliano Bordin, einem typischen italienischen Self-Made Man, gegründet. Heute gehören der Firma zwei Betriebe: einer in Italien, Montebelluna, welcher zu den besten Herstellern von Trekking- und Mountaineering-Schuhen gehört, und einer in Rumänien, Cluj Napoca, wo die Firma seit dem Jahre 2000 eine Zweigniederlassung unterhält. AKU vertreibt ihre Produkte weltweit in mehr als 30 Ländern, hauptsächlich aber in Europa. Seit jeher war das Ziel, komfortable, leichte und sitzende Schuhe zu produzieren.
 
Wann sind wir der EOCA beigetreten? 2008

Warum ist unser Unternehmen in die EOCA involviert? Als Teil ihrer unternehmerischen Verantwortung unterstützt AKU die EOCA.
 
Was unternehmen wir sonst noch, um den Naturschutz zu unterstützen? Seit 2009 arbeitet AKU an der Entwicklung des AKU RECYCLING PROGRAMs. Ziel des ARP ist es, den Einfluss der AKU auf die Umwelt durch das Recycling der industriellen Abfälle zu reduzieren. AKU ist der erste italienische Schuhhersteller, der ein solches Programm in seinen Produktionsprozess integriert hat.

Unser bestes grünes Produkt und warum ENGADINA GTX. Dies ist ein durch den Outdoor-Sport inspiriertes Modell mit einigen speziellen „grünen“ Eigenschaften wie Einlegesohlen aus Latex und Kokos, einer Vibram-Sohle aus recycelten Gummi und Leder aus zertifizierten Gerbereien.
 
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.  Sämtliche Zuwendungen und Spenden,die wir dieses Jahr (2017) erhalten, fliessen im Rahmen unseres ‘2-Millionen-Bäume’ Projekts in  Wiederaufforstungsprojekte  in Nepal.
Wir freuen uns, dass die European Outdoor Conservation Association uns unterstützt hat. Die Zusammenarbeit mit dem Verein war sehr angenehm und ermöglichte es uns, noch mehr der dringend benötigten Ressourcen für lokale Projekte und Menschen aufzubringen.
Dr Matthias Hammer, Biosphere Expeditions