Patagonia Europe SAS


Webseite: http://www.patagonia.com
Products: Wasserfeste Jacken und Hosen , Socken , Gepäck – Lasten Schlepper und Rucksäcke , Schuhe , Basisschicht , Zubehör


Von der uns so sehr faszinierenden ursprünglichen Natur ist bald nicht mehr viel zu sehen und zu erleben.

Patagonia ist davon überzeugt, dass Firmen Lösungen für die Umweltkrise finden können und müssen. Das bedeutet, dass alles, was Patagonia herstellt, möglichst umweltschonend sein muss.

Sie prüfen ihren Rohstoffverbrauch, investieren in innovative Technologien und kontrollieren ihre Abfälle sehr streng. Zudem verwenden sie einen Teil ihres Umsatzes um Grassroots- Gruppen zu unterstützen, die einen Unterschied machen wollen.
 
Wann sind wir der EOCA beigetreten? Patagonia ist seit der Gründung des EOCA im Jahre 2006 Mitglied.

Warum ist unser Unternehmen in die EOCA involviert? Patagonias Mission lautet: Mache die besten Produkte, verursache keinen unnötigen Schaden, und verwende das Geschäft, um Lösungen zur Bekämpfung der Umweltkrise zu schaffen.

Seit 1985 hat sich Patagonia dazu verpflichtet, mindestens 1% seines Umsatzes für den Schutz und die Erhaltung der Umwelt zu spenden. Bis heute hat die Organisation insgesamt mehr als 40 Mio. US-Dollar in Sach- und Geldspenden an Umweltschutzgruppen weltweit gespendet, die in ihrem direkten Umfeld damit ein Zeichen setzen. Im Jahre 2002 hat der Gründer von Patagonia, Yvon Chouinard, zusammen mit Craig Mathews, der Besitzer von Blue Ribbon Flies, eine gemeinnützige Vereinigung gegründet, deren Ziel es ist, andere Unternehmen zu motivieren, ihren Anteil am Umweltschutz zu leisten.

Im Jahre 1989 war Patagonia eines der Gründungsmitglieder der Conservation Alliance. Diese Allianz hatte das Ziel, andere Unternehmen aus der Outdoor-Branche zu motivieren, Umweltorganisationen finanziell zu unterstützen und sich stärker für Umweltschutzprojekte zu engagieren. Als das europäische Äquivalent zur Conservation Alliance gegründet wurde, war es offensichtlich, dass sich Patagonia daran beteiligen würde.
 
Was unternehmen wir sonst noch, um den Naturschutz zu unterstützen? Sie spenden 1% ihres Umsatzes für den Schutz der Umwelt, durch das Patagonia Environmental Grants Programm, die World Trout Initiative, das Internship Programm, und die Unterstützung der Grassroots Activists Conference. Weitere Details finden Sie auf patagonia.com.

 
 
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.  Sämtliche Zuwendungen und Spenden,die wir dieses Jahr (2017) erhalten, fliessen im Rahmen unseres ‘2-Millionen-Bäume’ Projekts in  Wiederaufforstungsprojekte  in Nepal.
Wir freuen uns, dass die European Outdoor Conservation Association uns unterstützt hat. Die Zusammenarbeit mit dem Verein war sehr angenehm und ermöglichte es uns, noch mehr der dringend benötigten Ressourcen für lokale Projekte und Menschen aufzubringen.
Dr Matthias Hammer, Biosphere Expeditions