Expedition in das unbekannte für EOCA Botschafter Hansjörg Auer

Erscheinungsdatum: 30/05/2012

Erforschung der Wildnis mit nur einem Photo, Koordinaten und einem Erwartungsgefühl.
 
Hansjoerg. Photo:Damiano Levati/TNF
Hansjoerg. Photo:Damiano Levati/TNF

Die EOCA freut sich ankündigen zu können, dass einer Ihrer Botschafter, österreichischer Kletterer Hansjörg Auer, auf unbekannte Abenteuer aufbricht, um in einem bisher unerforschten Tal an der Ostküste der Baffininsel, Kanada, große Wandrouten zu erschließen.

Nach zwei Monaten Vorbereitung werden der Architekt der Expedition, Hansjörg, zusammen mit den spanischen Kletterern Eneko und Iker Pou mit ihrem kleinen Guide Team mit Ski-Doos auf dem Eis abgesetzt um Neuland im unberührtem und treffend benannte ‘Perfection Valley’ an der Ostküste Kanadas größter Insel, Baffin, zu erschließen.

 
Baffin Island walls
Baffin Island walls

Das Team wird über Eis und unebenes Gelände reisen, was sonst nur von Eisbären und einer Hand voll von Wissenschaftlern besucht wird, um ein passendes Base-Camp nahe des Flusses Clyde zu finden, nahe der Wand, die Hansjörg das erste mal auf Google Earth sah.

Unwissend über das was sie erwarten wird, wird die ganze Expedition bis zu Ihrer Rückkehr in zwei Monaten, wenn das Eis im späten Juli bricht, mit Funkstille behandelt. Die Gefahren sind real, mit einer hohen Wahrscheinlichkeit auf Eisbären zu treffen; der nächste Rettungshelikopter ist mehr als 600 km entfernt, was eine Rettung schwierig, wenn nicht sogar unmöglich macht. Temperaturen liegen im Bereich von -5°C bis +10°C.

Hansjörg erklärt, wie er auf die Idee für die Expedition kam: “Im letzen Sommer, während einer Reise um Baffin herum, bin ich auf ein schönes Bild auf Google Earth gestoßen, das eine erstaunliche Wand zusammen mit den Koordinaten zeigte - und ich entschied mich aufzubrechen und sie zu finden. Der Titel war ‘Perfection Valley’. In diesem Tal scheint es erstaunliche Wände zu geben. Uns geht es um das Klettern und die Geschichte unseres entfaltenden Abenteuers.”

Zurück im fokus
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.  Sämtliche Zuwendungen und Spenden,die wir dieses Jahr (2017) erhalten, fliessen im Rahmen unseres ‘2-Millionen-Bäume’ Projekts in  Wiederaufforstungsprojekte  in Nepal.
Die Finanzierung gibt uns die Möglichkeit, beschädigte Abschnitte des ikonischen Three Peaks Langlaufpfades zu reparieren und einen international wichtigen Hochland Lebensraum wiederherzustellen. Die Wahl für unser Projekt war einfach und ein sehr effektiver Weg für unsere Anhängerschaft zu zeigen, wie sehr sie darum besorgt sind, Zugang zu und Schutz dieser wundervollen Landschaft zu verbessern. Vielen Dank , EOCA!
Don Gamble, Yorkshire Dales Millenium Trust