Features Archive


 
Steall Gorge Path Reparatur abgeschlossen Ein sehr technischer Auftrag Der John Muir Trust freut sich, die termingemäße und im Budgetrahmen verbleibende Beendigung des Steall Gorge Pfad Reparatur Programms bekanntgeben zu können.
Mehr Detail
Vergessene Arten - Riesenotter Riesenotter Erst erscheint ein Kopf aus dem Wasser, dann noch einer…und noch einer!!
Mehr Detail
EOCA Botschafter erobert die schwierigste Route in der Arktis Perfection Valley.  Foto The North Face®/Ricky Felderer Der EOCA Botschafter Hansjörg Auger, frisch zurück von der Erfüllung seines Traumes, eine neue Seite in den Büchern der Geschichte durch die Entdeckung neuer Wände und Routen zu schreiben, feiert nicht nur das Überleben seines Teams in einem der wildesten Orte in der Welt, sondern ebenfalls das Anlegen von vier neuen Kletterrouten. Eine von ihnen, ‘The Door’, von Expeditionsmitgliedern als 8b bewertet, wurde offiziell als schwerste Kletterung in der Arktis anerkannt.
Mehr Detail
Expedition in das unbekannte für EOCA Botschafter Hansjörg Auer Hansjoerg. Photo:Damiano Levati/TNF Erforschung der Wildnis mit nur einem Photo, Koordinaten und einem Erwartungsgefühl.
Mehr Detail
EOCA erscheint im TGO Treading Softly Feuilleton – lesen Sie es hier! TGO EOCA freut sich, diesen Monat im TGO Treading Softly Feuilleton zu erscheinen! Zusätzlich zu dem zweiseitigen Artikel auf den Seiten 30 und 31 sind außerdem alle Mitglieder auf der Umschlagseite aufgelistet und die EOCA wird mehrere Male im Feuilleton erwähnt.
Mehr Detail
Vergessene Arten - Polarfuchs Arctic Fox Fast jeder hat von den Problemen gehört, denen Eisbären wegen globaler Erwärmung gegenüberstehen. Viele andere Tiere sind jedoch ebenfalls betroffen von diesem Phänomen. Eines dieser Tiere, das buchstäblich den Fußspuren der Eisbären folgt, ist der Polarfuchs (Vulpes Lagopus). Dieser kleine Fuchs, heimisch in den arktischen Regionen der nördlichen Hemisphäre, frisst oft die Überreste der Kadaver, die der Eisbär hinterlässt.
Mehr Detail
Vergessene Art - Tapir The threatened Baird's tapir Im üppigen Regenwald von Zentral Amerika läuft ein faszinierendes Tier herum, das bis zu 400 kg wiegen kann. Mit seiner langen Nase greift es nach Blättern, um sie von den Zweigen zu fressen. Seine nächsten Verwandten sind Pferde und Nashörner. Obwohl der Baird-Tapir als gefährdet betrachtet wird, wissen nur sehr wenige Leute etwas über diese bemerkenswerte Art. Mehr Detail
Vergessene Arten - der Persische Leopard Persian Leopard Tiger und Löwen werden oft und in den verschiedensten Medien Beachtung geschenkt. Eine andere, weitaus weniger bekannte Wildkatze ist der wunderschöne Persische Leopard (Panthera pardus saxicolor). Mit nur noch wenigen fragmentierten Beständen in den Bergregionen in Iran, Afghanistan, Georgien, der Türkei und dem restlichen Südwestasien figuriert diese Unterart des Leoparden auf der roten Liste der vom Aussterben bedrohten Arten der Weltnaturschutzorganisation ICUN. Schätzungen zufolge leben heute nur noch gerade 800 bis 1200 Tiere in freier Wildbahn, und die Population sinkt ständig.
Mehr Detail
Erfolgreiches Projekt der Stiftung Mountain Wilderness Removal of Ski Lift, Montagne de Lure.  Image Lionel Pascale Die französische gemeinnützige Stiftung Mountain Wilderness hat zum Ziel, die Wildtiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu schützen und diese Räume auch für Outdoor-Liebhaber zu erhalten. Dieses Ziel erreicht das Projekt durch das Entfernen alter Installationen (wie z.B. Skilifte) und dem Wegräumen von Trümmerresten aus dem zweiten Weltkrieg. Nach erfolgtem Förderzuspruch während der Förderrunde 2011 hat die Stiftung diesen Sommer zwei sehr erfolgreiche Säuberungsaktionen in den Südlichen Alpen Frankreichs durchgeführt.
Mehr Detail
Hummeltag ein voller Erfolg Fun for all the family! Die Hummel im Pembrokeshire Coast Nationalpark können sich über eine Vielzahl neuer Bewunderer freuen.
Mehr Detail
Smaragde für Elefanten - Der World Land Trust Emerald ring Der World Land Trust, der letztes Jahr auch Naturschutzfördergelder der EOCA für die Einrichtung von Elefantenkorridoren in Indien erhalten hat, hat eine neue exquisite Finanzierungsmöglichkeit für den Naturschutz gefunden. Die Stiftung hat sich zusammen mit dem ethischen Bergbauunternehmen für farbige Edelsteine, Gemfields, Jaguar Land Rover und dem Gemological Institute of America (GIA India) mit zehn von Indiens erfolgreichsten Juwelieren auf die Kreation einer einmaligen massgeschneiderten Schmucklinie aus sambischen Smaragden geeinigt. Mehr Detail
Vergessene Arten - Der Moschusochse Face to face with a musk ox Die Begegnung mit einem Moschusochsen ist ein Erlebnis, dass Sie wohl nie vergessen werden - und obwohl sie äusserst selten sind, so ist diese Begegnung in einigen Gegenden Europas doch noch möglich! Mehr Detail
Wendet sich das Blatt in Sachen Nashorn-Wilderei? The magnificent Black Rhino.  Photo David Gilroy Dr Andrew Ventner, Geschäftsführer der Wildlands Conservation Stiftung, informiert über den neusten Stand der Bedrohung des Spitzmaulnashorns durch die Wilderei in Afrika.
Mehr Detail
Am Sonntag ist Hummeltag Shrill Carder Bee Seien Sie dabei und feiern Sie zusammen mit dem Bumblebee Conservation Trust - einem der von uns unterstützten Partner - das in den letzten 18 Monaten nach der Sprechung von EOCA Fördergeldern Erreichte. Mehr Detail
Spitzmaulnashorn Krise The impressive Black Rhino Die drastischen Rückgänge in den Spitzmaulnashornbeständen in der letzten Zeit, die auf die Wilderei zurückzuführen sind, bieten ernsthaften Grund zur Sorge. Mehr Detail
Vergessene Arten - der Nasenaffe Photo: Bjorn Johansson/PFC Um das Überleben einiger „vergessener Arten“ dieser Welt zu sichern, ist eine Sensibilisierung der Öffentlichkeit zwingend.
Mehr Detail
Vergessene Arten - der asiatische Wildhund The dhole - a magnificent creature Um das Überleben einiger „vergessener Arten“ dieser Welt zu sichern, ist eine Sensibilisierung der Öffentlichkeit zwingend. Mehr Detail
 
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.  Sämtliche Zuwendungen und Spenden,die wir dieses Jahr (2017) erhalten, fliessen im Rahmen unseres ‘2-Millionen-Bäume’ Projekts in  Wiederaufforstungsprojekte  in Nepal.
Ich freue mich sehr, dass die EOCA unser Projekt angenommen hat..... Als ich die gute Nachricht erhielt, war ich in einem Meeting um (unsere) Naturschutzstrategie für die nächsten vier Jahre zu planen. Der Rotfussfalke ist eine der Tierarten, für die dringende Schutzmassnahmen ergriffen werden müssen. Ihre finanzielle Unterstützung wird dabei eine grosse Hilfe sein.
Emil Todorov, Bulgarian Society for the Protection of Birds