Kletterausrüstung

Natürlich ist es nicht schlecht, an einer Indoor-Wand Ihre Kletterskills zu trainieren und ihr Equipment zu prüfen. Jedoch hat dies mit dem Klettern in der Natur eher wenig gemeinsam...
 
Perfect sun kissed rock
Perfect sun kissed rock

Expressschlinge - Diese stellen die Verbindung zwischen Ihrem Seil und ihrem Equipment dar. Sie können sich grundsätzlich zwischen Drahtschnappern und Karabinern entscheiden - doch mehr dazu später. Es ist sehr hilfreich, eine Reihe an Expressschlingen bei sich zu haben mit einem langen Tape für Routen, die sehr kurvenreich sind. So kann ihr Seil auf dem direktesten Weg nach oben gelangen, ohne sich die Wand hochschlängeln zu müssen. Zudem minimieren Sie den Widerstand auf dem Seil.

Klemmkeil - Diese eignen sich sehr gut für vertikale Spalten, vor allem diejenigen, welche gegen unten spitz zulaufen. Grundsätzlich gilt: je mehr Klemmkeile und je grösser sie sind, desto mehr Halt und desto mehr Gewicht kann getragen werden, obwohl es schlussendlich sehr stark auf die Platzierung ankommt.

Hex - Diese erfüllen eine ähnliche Aufgabe wie die Klemmkeile, haben aber eine andere Form und passen so in andere Ecken und Winkel. Sie sollten auch einige grössere dabei haben für zusätzliche Sicherheit – wenn Sie sich jedoch auch mit einer Nr. 9-Hex nicht sicher fühlen, dann können wir Ihnen leider auch nicht mehr helfen!

Klemmgeräte - Diese sind für vertikale Spalten konzipiert und was noch wichtiger ist: Sie sind auch in horizontalen Spalten einsetzbar, wo Klemmkeile teilweise versagen. In den letzten Jahren haben Sie einen grossen Unterschied in den Klettersport gebracht, auch wenn dies nicht immer zur Freude des Portemonnaies geschehen ist - es sei denn, Sie haben in letzter Zeit eine Bankdirektorenpension erbeutet. Naja, sonst wird die neue Einrichtung halt ein wenig warten müssen...

Schlingen - Legen Sie diese um einen hervorstehenden Felsen - oder um einen Baumstumpf - um sich abzusichern. Es gibt diese in verschiedenen Längen; 60 cm, 120 cm und 240 cm sind die Üblichsten. Auch wenn es nichts Besseres gibt, als den verlockenden Felsen am Ende einer langen Route mit einer 4 Meter Schlaufe zu erwischen, um sich anschliessend von dort abzuseilen...

 
Downclimbing the Innaccessible Pinnacle, Skye
Downclimbing the Innaccessible Pinnacle, Skye

Ausrüstung zum Sichern
Nut Key - Als Anfänger werden Sie wohl erst einmal die Erfahrung machen, einen erfahreneren Kletterer sichern zu müssen, um so alles über den Einsatz von Nut Keys zu lernen.

Der Vorsteiger sollte natürlich selbst komplett ausgerüstet sein, jedoch gibt es einige zusätzliche Utensilien, welche Sie zum richtigen Sichern brauchen werden...

Sollten Sie keinen Nut Key bei sich haben, werden Sie sich innerhalb der ersten zehn Minuten wünschen, Sie hätten einen bei sich. Es lohnt sich auf jeden Fall, da Sie sich den Teil der Ausrüstung sparen, welcher ansonsten verloren gegangen wäre.

Zudem ist es sehr hilfreich, eine Schlinge und einige Schraubkarabiner bei sich zu haben. So können Sie sich nämlich selber ausreichend sichern, wenn es nötig sein sollte und Sie müssen sich keine Ausrüstung ausleihen.

Ausrüstung zum Sportklettern
Wenn Sie Sportrouten klettern, brauchen sie nicht viel Ausrüstung, auch nicht als Vorsteiger. Sicherungshaken sollten in mehr oder weniger hilfreichen Abständen bereits vorhanden sein.

Sollte dies Ihr nächster Schritt auf der Kletter-Leiter sein, dann sollten Sie sich ein paar Expressen zulegen, welche Sie in die Bolzen einclippen können, um das Seil am anderen Ende einzufädeln. Ein Set aus zwölf Stücken sollte reichen, solange Sie keine ewig lange Route planen.

Klassische Hauptrouten
Auch hier brauchen Sie Ihre Expressen, aber es gibt einen ganzen Haufen an zusätzlichen lohnverschlingenden, klimpernden und klappernden Metallteilen, die am Gurte eines klassischen Kletterers runterhängen, den auch Sie benötigen werden. Das Gute ist, dass dieser über die Zeit angesammelt werden kann. Beim ersten Mal hat ein klassischer Kletterer normalerweise kein Klemmgerät der Grösse 6 oder einen Micro-Nut am Gurt. Jedoch gibt es einige Kleinigkeiten, die Sie zwangsläufig benötigen werden: Drei oder vier Schlingen, Klemmkeile der Grösse eins bis zehn, einige Hexentrics, und – falls sie eins auftreiben können - ein Klemmgerät der Grösse 3. All dies wird Ihnen von Nutzen sein. Ein Klemmgerät der Grösse 4 oder 5 ist natürlich auch sehr verlockend, doch Ihr Bankkonto ist da vielleicht anderer Meinung.

Das Problem ist, dass jedes dieser Werkzeuge in verschiedenen Ausführungen erhältlich ist. Welche Faktoren sollten also beim Kauf berücksichtigt werden?

Gewicht
Eine Kletterausrüstung ist, wie die meisten Outdoor-Ausrüstungen, in den letzten Jahren immer leichter geworden. Berücksichtigen Sie jedoch, dass mit der Anzahl an metallischen Utensilien das Gewicht entsprechend zunimmt.

Eine der neuesten Innovationen ist die Wire Gate Expressschlinge, welche zwar weniger robust aussieht als ihr solider Cousin, dafür etwa 20 bis 30 Gramm pro Exemplar einspart. Bei einem Set von 12 Stücken sind das einige zusätzliche Schokoriegel, die Sie mitnehmen können!

Manchmal muss zwischen Gewicht und Sicherheit abgewogen werden. So können beispielsweise die ultraleichten Wire Gate Expressschlingen weniger Gewicht tragen als ihre traditionellen Vorgänger. Es liegt an Ihnen, die Situation jeweils richtig einzuschätzen.

Der Fall
Jedes Stück Ihrer Kletterausrüstung ist mit einer Nummer gekennzeichnet, die dessen Auffangstärke in kN (kilonewton) verrät. Natürlich können Sie versuchen, Ihr Risiko aufgrund von mathematischen Grundlagen auszurechnen, aber alles, was Sie wirklich zu wissen brauchen, ist Folgendes: Je höher die Zahl ist, umso stärker ist das Gewicht, das gehalten werden kann. Es kommt dabei nicht nur auf Ihr Gewicht an, sondern vor allem auch, von wie hoch Sie fallen und wie dynamisch der Fall ist.

Grundsätzlich halten die Schlingen und die grösseren Metallteile mehr Gewicht aus als die kleineren Stücke der Ausrüstung, doch auch dies kann je nach Modell variieren. Es lohnt sich also, dies immer zu überprüfen. Auch hier muss wahrscheinlich ein Kompromiss zwischen Sicherheit und Gewicht gefunden werden.

Was auch immer Sie kaufen, versichern Sie sich, dass das Material getestet wurde und es die Standards der International Mountaineering and Climbing Federation (UIAA) erfüllt, wenn es sich um neue Ausrüstung von einem anerkannten Einzelhändler handelt.

Sicherheit
Ebay ist vielleicht eine praktische Plattform, um ein Second Hand Zelt oder einen kaum gebrauchten Kochherd zu kaufen, jedoch nur, weil Sie sich nicht mit vollem Gewicht an den Kochherd hängen werden. Der einzige Zweck einer Kletterausrüstung ist es, dafür zu sorgen, dass Sie sicher sind. Also vergewissern Sie sich, dass es dies auch kann. Das letzte was Sie wollen ist an einem Fels zu hängen und sich sorgen zu müssen, ob Ihre Ausrüstung auch wirklich imstande ist, ihre Aufgabe zu erfüllen.

Professionelle Geschäfte haben grundsätzlich die Regel, kein bereits verwendetes Material zurückzunehmen. So stellen sie sicher, dass niemand „neue“ Klemmgeräte kauft, welche vielleicht schon einen Fall aus grosser Höhe überstehen musste. Auch wenn Sie Ihre Ausrüstung an einem anderen Ort kaufen, sollten Sie sich vergewissern, dass Sie wissen, woher es stammt und wie oft es bereits im Einsatz war.

Klettern an Meeresklippen kann das Material aufgrund des Salzwassers sehr stark belasten. Sogar die UV-Einstrahlung kann Auswirkungen auf den Zustand Ihres Equipments haben. Grossvaters Materialien zu benützen ist deshalb wahrscheinlich nicht die beste Idee. Und wenn Sie die neue Generation von Kletterern betrachten und zu sich selbst sagen: “Zu meiner Zeit sah das alles noch ganz anders aus”, dann sollten Sie sich vielleicht auch einmal nach neuem Equipment umsehen.

Wenn beim Kauf Zweifel an der möglicherweise fehlenden Sicherheit aufkommen, dann lassen Sie es lieber sein. Da man Klettermaterial ja nicht regelmässig wie ein paar Socken kauft, lohnt es sich, sich Zeit zu nehmen und sich von Personen mit mehr Erfahrung beraten zu lassen. Viel Spass!

 
Wenn Sie eine Person sind, die die freie Natur liebt und unsere Projekte unterstützen möchte klicken Sie bitte auf den nachstehenden Spenden Button.  Sämtliche Zuwendungen und Spenden,die wir dieses Jahr (2017) erhalten, fliessen im Rahmen unseres ‘2-Millionen-Bäume’ Projekts in  Wiederaufforstungsprojekte  in Nepal.
Ich bin hocherfreut darüber, dass unser Projekt gewählt wurde. Ich bedanke mich herzlich dafür und setze mich für das Vorangehen des Projektes ein. Auch wenn es in Madagaskar während den letzten Wochen zu politische Unruhen kam, möchte ich die Expedition diesen Herbst stattfinden sehen.
Evrard Wendenbaum, Naturevolution